Webdesign by elf42 Webdesign by elf42

"Dumme Dächer sind nicht mehr gefragt"

Ahrens Dachtechnik und Ahrens Solartechnik präsentieren am 7. Mai ihren neuen Standort im Bückeburger Gewerbegebiet Kreuzbreite

Dumme Dächer werden in Zukunft nicht mehr gebraucht", sagt Dieter Ahrens. Er meint damit, dass ein Dach weit mehr leisten kann (und muss), als nur Regen, Wind und Wetter abzuhalten.

"Falls wir ernsthaft am Erreichen der Klimaschutzziele interessiert sind, müssen Dächer zukünftig zur Erzeugung von Energie genutzt werden", unterstreicht der Geschäftsführer der Firmen Ahrens Dachtechnik und Ahrens Solartechnik, die am Sonnabend, 7. Mai, beim Tag der offenen Tür ihren neuen Standort im Bückeburger Gewerbegebiet Kreuzbreite und die aktuellen Entwicklungen intelligenter Gebäudetechnik vorstellen.

Die Besucher erwartet ein moderner Handwerksbetrieb sowie ein in ökologischer und zukunftsorientierter Bauweise errichtetes Gebäude. Zudem gibt es in der Zeit von 10 bis 17 Uhr ein umfangreiches Rahmenprogramm mit viel Information und ein Angebot für Kinder, das einer kleinen Kirmes gleichkommt.

Als weiteren Höhepunkt des parallel zur "Woche der Sonne" organisierten Besichtigungstages kündigt Ahrens ein Elektroauto der besonderen Art an: den Tesla Roadster. Bei einem Preisausschreiben gibt es als Hauptgewinn einen 500-Euro-Reisegutschein.

Die Erlöse der Veranstaltung kommen dem Waldkindergarten Wendthagen zugute, dessen Bauwagen mit einer Photovoltaikanlage ausgestattet werden soll. Die Partnerfirmen haben am neuen Standort rund 1,5 Millionen Euro investiert. Mit dem Auszug aus dem bisherigen Domizil in Scheie (Hauptstraße 28) ging auch eine organisatorische Neuausrichtung einher.

"Wir haben in den zurückliegenden Jahren ein enormes Wachstum verzeichnet", erläutert Dachdeckermeister und Solarfachberater Ahrens den Hauptgrund des Umzugs. Unter dem Dach des himmelblauen Neubaus teilen sich die Unternehmen auf einem 5200 Quadratmeter großen Gelände Büro-, Werkstatt-, und Lagerflächen, die insgesamt 1400 Quadratmeter umfassen.

Der Komplex verfügt in vielerlei Hinsicht über die Attribute eines Vorzeigeobjektes. Von außen fallen vor allen Dingen die auf der nach Süden geneigten Dachfläche montierten Photovoltaik-Elemente ins Auge. Die Anlage leistet circa 150 kWp.

"kWp" ist die Abkürzung für "Kilowatt-Peak", womit die maximal mögliche Leistung eines Solargenerators unter Standardbedingungen definiert wird. In hiesigen Breitengraden können mit einer 1-kWp-Photovoltaik-Anlage etwa 700 bis 900 Kilowattstunden Strom pro Jahr erzeugt werden.

Neben bewährter Technik finden sich ganz neue und innovative Angebote unterschiedlicher Hersteller. "Hier werden sozusagen die Anlagen der nächsten Generation getestet", erklärt Ahrens. Die Kunden verlangten nach Qualität, auf die sie sich langfristig verlassen können. Und diese müsse erprobt sein.

"Effektivität und Wirtschaftlichkeit einer Solaranlage hängen nicht zuletzt vom störungsfreien Betrieb über Jahrzehnte ab." Im Inneren des hochgedämmten Gebäudes spiegelt sich die auf nachhaltige Energieeinsparung basierende Firmen-Philosophie unter anderem in einer "intelligenten " Klimaanlage und einem über Präsenzmelder gesteuerten Beleuchtungssystem wider.

"Wenn keiner im Raum ist, geht das Licht aus", sagt der Geschäftführer. "Und wenn jemand das Fenster öffnet, schaltet sich die Klimaanlage aus. Heizung und Kühlung funktionieren mittels einer Wärmepumpe. "Das ist wirkungsvoller und energiesparender als beispielsweise Ölheizungen".

Überdies beinhaltet das Gesamtkonzept die Errichtung einer mehr als 10 000 Liter fassenden Regenwasserzisterne, die bei der Bewässerung der Grünlangen und der Toilettenspülung zum Einsatz kommt. Nicht zuletzt mit Hilfe der "schlauen" Dächer steht in der Energiebilanz der Firmen Ahrens Dachtechnik und Ahrens Solartechnik einem Verbrauch von etwa 25 000 Kilowattstunden die Erzeugung von rund 12 000 Kilowattstunden pro Jahr gegenüber.

Web Design by elf42

Wir sind persönlich für Sie da.
Rufen Sie uns an:

05722 - 8 92 92 - 0

Oder schreiben Sie uns eine Email an:

info@dachdecker-ahrens.de
Dachtechnik Ahrens in Bückeburg
webdesign by elf42
  • Ahrens Dachtechnik
    Kreuzbreite 55
    31675 Bückeburg
  • Tel.:
    Fax:
    Mail:
  • 05722 - 8 92 92 - 0
    05722 - 8 92 92 - 29
    info@dachdecker-ahrens.de